Segeln in Österreich

Auf dem See anfangen statt auf See anzufangen: Eine Empfehlung:

Wer einen österreichischen amtlichen Segelschein erwerben will, könnte jetzt ohne Umweg auf "Seefahrt" klicken und die Ausbildung gleich auf einer großen, seegehenden Segelyacht in der Adria beginnen. Versäumt man dabei irgend etwas?

Ja, und zwar nicht nur die landschaftlichen Schönheiten der österreichischen Seen, sondern auch und vor allem das Feingefühl für Wind und Wasser, das man nur auf kleineren Booten erwirbt.
Auf Süßwasser anzufangen ist kein bisschen weniger sportlich und macht Sie ganz sicher nicht zum schlechteren Segler. Im Gegenteil. Und viele, die oft und mit Freude auf dem Meer segeln, sind zwischendurch genau so oft und mit genau soviel Freude auf einem unserer Seen unterwegs.

Was man in den WSVO-Schulen an Österreichs Seen lernen kann:

Allgemeines
"Welchen Segelschein brauche ich eigentlich?"

Gegenfrage: Was wollen Sie segeln? Eine kleine Jolle? Ein Surfboard? Eine große Segelyacht?
Und: Wo wollen Sie das tun?
Auf Österreichs Seen? In der Adria? Oder auf allen sieben Weltmeeren?

Was immer Sie vorhaben – Sie sollten z.B. bei der Abwicklung von Schadensfällen in der Lage sein, nachzuweisen, dass Sie befähigt sind, Ihr Fahrzeug zu führen.
Der entsprechende Segelschein ist dazu der anerkannte Nachweis.

Für Binnengewässer bieten die WSVO-Schulen eine abgestufte und altersgerechte Ausbildung mit vom österreichischen Segelverband anerkannten Prüfungen.
Für das Segeln auf dem Meer bieten sie ebenfalls eine abgestufte Ausbildung und durch Österreichs oberste Schifffahrtsbehörde anerkannten Prüfungen.
Und nicht wenige unserer Schulen bieten für Urlaubsgäste aus Deutschland die Ausbildung und auch Prüfungen zum deutschen Binnen-Segelschein.

 

Junior Grundschein (Segeln, Cat)
Der Junior Grundschein: erste Schritte zum sicheren Segeln

Kinder können, sobald sie mit Lesen und Schreiben beginnen und den Wusch verspüren, segeln zu lernen, in den meisten unserer Mitgliedsschulen damit spielerisch starten.

"Optimisten" und spezielle, kindgerecht ausgestatteten Jollen stehen den Kindern zur Verfügung.

Ein Schwimmnachweis ist Voraussetzung für die Kursteilnahme.
Die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten werden im VAW-Juniorgrundschein bestätigt.


Mindestalter Segeln / Cat Junior: 8 Jahre
Gültig bis zum vollendeten 14. Lebensjahr


Praxis:
Segelsetzen und -bergen, An- und Ablegen, Festmachen an der Boje, Steuern, Kreuzen, Wende, Halse, Stoppen durch Aufschießen und Beidrehen, Boje über Bord, Verhalten in besonderen Situationen.

Theorie:
Materialkunde, Segeltheorie, Gesetzeskunde, Wetterkunde, Verhalten in Natur und Umwelt, Knoten, Verhalten bei Notfällen und schlechtem Wetter, Sicher- heitsmaßnahmen und Sicherheitsausrüstung.

Grundschein (Segeln, Cat)
Der Grundschein: Sicher von A nach B

Sie möchten einfach nur Segeln lernen - keinen Führerschein erwerben?
Nur mal wissen, wie's geht?

Ziel dieses Anfängerkurses ist es, Boote normaler Bauart sicher steuern zu können.
Gerade der Segelsport erfordert ein sehr umfassendes Wissen und entsprechende Praxisroutine in der Handhabung des Bootes und dem Zusammenwirken einer Mannschaft.

Der Segel Grundschein der WSVO dient als Befähigungsnachweis für Segler, die ihr Wissen und Können in einer praktischen und theoretischen Prüfung nachgewiesen haben.
Die Ausbildung ist praxisorientiert und verzichtet auf tiefgreifende Theorie.
Somit ist der Segel Grundschein die ideale Basis für den Einstieg in den Segelsport und für alle weitergehenden Segelscheine.


Mindestalter Grundschein Segeln/Cat: 14 Jahre


Praxis:
Segelsetzen und -bergen, An- und Ablegen, Festmachen an der Boje, Steuern, Kreuzen, Wende, Halse, Stoppen durch Aufschießen und Beidrehen, Boje über Bord, Verhalten in besonderen Situationen.

Theorie:
Materialkunde, Segeltheorie, Gesetzeskunde, Wetterkunde, Verhalten in Natur und Umwelt, Knoten, Verhalten bei Notfällen und schlechtem Wetter, Sicher- heitsmaßnahmen und Sicherheitsausrüstung.

Junior BFA-Binnen
Junior BFA-Binnen-Schein: Das "Nachwuchskapitäns"-Patent

Zur Teilnahme an Regatten benötigt der Juniorsegler den BFA- Binnen Junior.

Die Kurse zu diesem Schein werden ebenfalls von den meisten unserer Mitgliedsschulen angeboten.


Mindestalter BFA - Binnen Junior: 14 Jahre


Der BFA - Binnen Junior verliert mit Vollendung des 17. Lebensjahres seine Gültigkeit.

Er berechtigt seinen Inhaber zur Führung von Segelbooten mit einer Segelfläche von bis zu 12,5 m2 (am Wind) im Fahrtbereich Binnen.

BFA-Binnen
Befähigungsausweis Binnen: Der "große" Binnen-Skipper

Der BFA-Binnen, besser noch bekannt als der Segelführerschein "A", vom Österreichischen Segelverband geprüft und ausgestellt, definiert sich als Befähigungsausweis zum Führen von Segeljachten auf Binnengewässern.
Der BFA - Binnen ist auch eine der Voraussetzungen, um bei ÖSV-anerkannten Regatten als Schiffsführer teilnehmen zu können.

Einstiegsvoraussetzungen für diesen Fortgeschrittenenkurs sind Mindestkenntnisse im Grundscheinniveau.
Der Kurs dauert, so wie der Grundkurs, mindestens eine volle Woche; der Theoriestundenanteil ist hier größer.


Mindestalter BFA-Binnen: 14 Jahre


Deutsche Scheine
Für Urlaubsgäste aus Deutschland: Ausbildung und Prüfung für den deutschen Binnenschein

Amtlicher Deutscher Führerschein für Sportboote/Segeljachten mit Motor (früher: DSV-A-Schein)

Möchten Sie auf deutschen Binnengewässern Segeln, dann benötigen Sie auf einigen wenigen Gewässern den amtlichen Sportbootführerschein Binnen mit der Antriebsart Segeln (z.B. Berliner Gewässer).
Auf den meisten Gewässern reicht die Vorlage des Segelgrundscheins.
Mindestalter: Motorbootfahren: 16 Jahre / Segeln: 14 Jahre

Wollen Sie auf deutschen Binnengewässern ein Motorboot fahren (Antriebsleistung mehr als 15 PS, Länge weniger als 15 m), dann ist der Sportbootführerschein-Binnen mit der Antriebsart "Motor" zwingend vorgeschrieben.
Zum Befahren des Rheins benötigen Sie bereits ab 5 PS den amtlichen Sportbootführerschein Binnen.